Sonntag, 18. November 2012

(GUTER) GOTT FÜR ALLE

Es spielt keine Rolle, bei welchem Namen Du Deinen Göttlichen Schöpfer nennst. Noch wie Du zu Ihm betest und Ihn lobst. So lange Du anerkennst, dass Dein Göttlicher Vater/Mutter/Schöpfer der gleiche ist wie der aller anderen. Dich daran erinnernd, dass Gott die Universelle Quelle des Höchsten Guten und der reinsten Liebe und Wahrheit und Licht ist. Er liebt alle Seine Kinder gleich und behandelt jeden einzelnen mit derselben Geduld und sanften Güte. Es ist seine Aufgabe über jene zu urteilen und an ihnen Recht zu tun, die in die Ungnade seiner Liebe und Wahrheit fallen da sie unbewusst und egoistisch handeln. Deine hingegen ist es  Dich selbst, wie auch Deine Brüder und Schwestern und den Rest der Schöpfung selbstlos zu lieben und unbedingt zu akzeptieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen