Freitag, 23. November 2012

ÜBER WAHRHEIT UND AKZEPTANZ

Der Göttliche Schöpfer ist die Höchste Wahrheit und das einzige Absolute, die existieren. Sein Wesen umfasst alles Leben, welches in jedem seiner Teile ein expressiver Ausdruck von Ihm ist.
Alles was Du persönlich von wahrer Qualität erreichen kannst, ist ein Teil Seiner Wahrheit und damit ein all-umfassender Zustand des Seins. Der keinen Raum übrig lässt für persönliche Ausnahmen, Ausschlüsse und Konditionskode. Wenn Du wahrhaftig liebst/verstehst/akzeptierst/glaubst/respektierst etc., Dich selbst sowie andere, denkst oder sagst Du nicht mehr länger "aber" und "wenn". Metaphorisch ausgedrückt; Du umarmst innerlich und äusserlich das Leben in all seinen Formen und mit all seinen Gegebenheiten in denen es Dir begegnen mag. Du erkennst und anerkennst jeden vergehenden Augenblick und jede Situation ganz einfach als einen weiteren Schritt in Richtung des allgemein angestrebten Ideals von persönlicher und universeller manifestierter Vollkommenheit. Und wenn Du Deine eigene relative Existenz wirklich verstanden hast, ist Dir bewusst, dass Deine Fehler ebenso relativ sind und Deine persönliche Wahrheit ebenbürtig der Anderer. Im akzeptierenden Wissen darum, schweigst Du fortan in Anbetracht der Wahrheit und den Fehlern derjenigen Deiner nächsten Mitmenschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen