Sonntag, 23. Dezember 2012

UNTERSCHIEDLICHE LIEBESARTEN


Das Universum besteht aus dualen Gegensätzen. Um eine Seite bewusst erkennen zu können, muss Du ihre Gegenseite ebenfalls kennen. Die eine bedingt die andere und bildet gleichzeitig ihre Voraussetzung, -und umgekehrt.
Weswegen Du im Wunsche Liebe zu empfangen, Deine eigene Fähigkeit Liebe zu geben und zu fühlen üben musst. Denn das Ausmaß Deiner eigenen Liebesfähigkeit bestimmt darüber, wie viel Liebe und welche Art Du von der Welt bekommst. Und da Deine Liebe, welche letztlich aus der Göttlichen Quelle stammt, durch Dein eigenes Herz fließt und somit bei Dir beginnt und endet, ist der Ort mit lieben zu beginnen bei Deinem eigenen Selbst. Jedoch sollte diese Selbstliebe selbstlos und bedingungslos sein, denn ansonsten wirst Du umsonst darauf warten Deinerseits wirklich geliebt zu werden und eher dem Gegenteil begegnen. Und außer Du fühlst Liebe im eigenen Herzen, alle Liebe, die Du glaubst von der Welt zu erhalten, wird eines Tages verschwinden und Dich mit leeren Händen zurücklassen. Oder, wenn Deine Liebe dem Ego entsprungen ist, wird sie Dir Hass bringen im Anschluss.

Wahre Liebe schenkt Dir ein Gefühl von Verbundenheit mit allem und jedem, wohingegen die Liebe des Ego-Verstandes, Dich letztlich Getrenntheit von der ganzen Welt empfinden lässt- obschon Du Dich für eine Weile im Glauben wiegst Du seist über Deinen Geliebten mit ihr verbunden.
Wahre Liebe ist ewig, während Ego-Liebe verblasst und verwelkt mit der vergehenden Zeit. Wahre Liebe lässt Dich fortwährend wachsen und stärker strahlen. Ego-Liebe hingegen lässt Dich schwach und leer und verdorrt zurück. Wahre Liebe ist für das Leben und damit für die Veränderung. Ego-Liebe aber kämpft dagegen an und hat tödlich Angst davor.
Weswegen Deine Beziehungen, außer sie bestehen auf der Basis von Wahrer Liebe, eines Tages zerbrechen und in Hass, Missverständnis, Betrug etc. enden. Allerdings kommt es auch vor, dass eine Beziehung die auf Wahrer Liebe basiert, irgendwann endet. Ganz einfach da das individuelle Wachstum und die Art mit den Lebensveränderungen umzugehen bei den Beteiligten unterschiedlich rasch und in verschiedene Richtungen geschieht. Jedoch in solchen Fällen geschieht das Ende im gegenseitigen Einvernehmen, Verständnis und Respekt für das Gegenüber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen