Mittwoch, 9. Januar 2013

GÖTTLICHE HIERARCHIE

In der Göttlichen Hierarchie des Lebens definiert sich die Nähe seiner Lebewesen zu Gott durch ihre Fähigkeit zu lieben. Je grösser ihre Kapazität für mitfühlende, all-umfassende und bedingungslose Liebe ist, je höher ist auch ihr Bewusstsein- und umgekehrt. Und je grösser ihr Liebes-Bewusstsein, je weiterreichender ist auch ihre Verantwortung, da die Liebe vereint. Weswegen im Bewusstsein Gottes als Quelle aller Liebe zu leben, Dich zu einem aktiven Teil der Göttlichen Schöpfung werden lässt. Einer, welcher durch seine einfache Existenz zu ihrer harmonische Entfaltung und Entwicklung beiträgt.
In dieser Hierarchie stehen Menschen, welche ausschliesslich die Verlangen ihres Egos verfolgen, nicht viel weiter oben als Instekten, da das einzige was sie kümmert, die Erfüllung ihrer Niederen Bedürfnisse und ihr Überleben vor den anderen ist. Tatsächlich stehen sie in gewisser Hinsicht noch tiefer als Insekten, denn Letztere, obschon ihre Lebensziele sehr einfach sind, tragen immerhin zur Regeneration der Mutter Natur bei. Während Ego-dominierte Menschen für gewöhnlich selbst ihr gegenüber lieblos verhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen