Mittwoch, 15. Oktober 2014

INS LICHT

Wenn Du damit beginnst dem Licht Deines Wesens entgegen zu gehen, so wirst Du unweigerlich der Dunkelheit begegnen. Bewusstes Sehen des Lichtes ist nur möglich, wenn die gegensätzliche Kraft, die Abwesenheit des Lichtes, ebenfalls bewusst erlebt wird.
Es verhält sich gleich, wie wenn Du der Sonne entgegen und ihren Strahlen folgend in den Sonnenuntergang hinein wanderst. Die Dunkelheit setzt ein. Du musst stetig in jener Richtung weitergehen, in welcher Du das Licht verborgen glaubst und allmählich oder auch sehr plötzlich, wirst Du seine liebende und lebensspendene Kraft wieder wahrnehmen können. Jedoch wird es aus einer unerwarteten Richtung zu Dir kommen, denn die Sonne geht nie an der selben Stelle auf, wo sie untergegangen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen