Sonntag, 1. Februar 2015

DOPPELTE STÄRKE

Wenn Du in Deiner Stärke, Reinheit und Tugend, die Du in der Welt lebst und ihr zeigst, stark sein möchtest, so musst Du sie auf innerer Stärke aufbauen. Ansonsten fällst Du leicht Deiner eigenen Demonstration von Stärke zum Opfer und verlierst Deine Tugenden.
Wahrhaftig stark zu sein bedeutet, die Reinheit und die Tugenden, welche Du in Deinem bewussten Selbst entwickelst, im gleichen Masse in der äusseren Welt zu manifestieren. Nur wenn Du in Deinem eigenen Selbst stark bist, bist Du in der Lage Dich zu entwickeln und wachsen. In diesem Bestreben müssen Deine Taten Deinem inneren Grad an Bewusstsein entsprechen. Ansonsten bist Du wie ein Gärtenr, der seine Setzlinge wässert und gleichzeitig immer wieder darauftritt.
Im Bewusstsein stark zu sein macht Dich anders als die Masse. Deswegen wirst Du in Deiner Stärke und Tugend der Reinheit unweigerlich von einigen bewundertund von anderen missverstanden oder benieden werden. Und sehr oft wirst Du mit einer Mischung davon konfrontiert sein. Umso wictiger ist es, dass Du in Deiner Stärke, Reinheit, Tugend und in Deinem (Selbst-)Vertrauen unabhängig bleibst. Zusätzlich musst Du Losgelösung von Deinem persönlichen Selbst und seiner Kraft reine Güte zu leben praktizieren. Ansonsten ist es ein leichtes der Bewunderung oder der Kritik anderer Opfer zu fallen und entweder eingebildet oder zweifelnd zu werden und dadurch Deiner Reinheit und Stärke zu verlieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen