Montag, 16. Februar 2015

ZU SEIN ODER ZU MEINEN

Einzig Gott ist absolut. Alles andere ist bloss von relativer Realität, die Dinge, welche mir meinen und glauben zu wissen miteingeschlossen. Alles Wissen ist relativ, denn seine Wahrhaftigkeit und Bedeutung hängen von dem aktuellen Standpunkt des Wissenden ab. Das Wissen ist ein Aspekt des Lebens und als solches befindet es sich gleich dem Leben fortwährend in Veränderung und Entwicklung.
Wenn Du also wahrhaftig etwas weisst, dann bist Du das, was Du weisst hier und jetzt. Und Du bist Dir dabei der tatsache bewusst, dass sobald Du beginst zu meinen oder glauben, dass Du etwas/jemanden sicher/genau weisst, Du Dein wahrhaftiges Wissen verlierst. Denn Du weisst, dass zu wissen, bedeutet fortwährend loszulassen, was Du gerade über Deine eigene Natur/die anderer/jnere des Lebens realisiert/gelernt/verstanden hast und Dein Herzen und Deinen Geist in jedem Augenblick für Veränderungen in Deinem Wissenszustand offen zu halten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen