Samstag, 22. September 2012

PERFEKT LIEBENSWERT

Die Fähigkeit über Deine eigenen Schwächen und  Torheiten zu lachen, macht Dich vollkommen liebenswert- unabhängig von diesen persönlichen Unvollkommenheiten.

Freitag, 21. September 2012

WIE EIN BERG


 Indem Du Deine Angst vor dem Tode verlierst, wirst du lebendig. Die Bereitschaft alles loszulassen macht Dich stark, um in Liebe und Vertrauen alle Lektionen des Leben  zu empfangen und überwinden.

Montag, 17. September 2012

EGAL...


Es spielt keine Rolle was Du tust im Leben, solange Du es in Liebe und Bewusstsein erlebst.

Sonntag, 16. September 2012

ALL-EINIGER FRIEDEN

Bist Du in der Liebe, im Licht und Vertrauen in Dir und mit Dir, sind die Stille und das Alleinsein Deine Freunde. Eine Art von Tempel in dem sich Deine Liebe erweitert, Dein Licht heller wird und sich Dein Vertrauen und Verständnis vertiefen.
Hingegen fehlt es Dir an Liebe und Selbst-Erkenntnis und zweifelst Du an Dir, fühlst Du Dich einsam und meinst Du die Stille sei Dir feindlich gesinnt. Sie erscheinen Dir als eine Art von Hölle, in der Du um Deine Liebe kämpfen musst, das Leben nicht verstehst, Dich missverstanden fühlst und Angst hast alleine zurückzubleiben.

ICH UND DU

Durch Dich
sehe ich mich
Durch mich
siehst Du Dich
In einander
und zusammen
finden wir Liebe
Du und ich sind wir
die beide Teile sind
des Jenigen
der jenseits liegt
von Dir und mir
in Allen schlummert
und Liebe Ist

Montag, 10. September 2012

...NICHT DASSELBE...

Dich Selbst/Deine Worte/Taten/Gedanken/Überzeugungen, Deine Mitmenschen oder das Leben zu hinterfragen, wird motiviert von einer Neugierde und der Bereitschaft Neues über das Leben zu erfahren und zu lernen, die sich in dem zeigen, was oder wer Du gerade hinterfragst. Die Auswirkung ist üblicherweise ein erweitertes Verständnis und verschärfter Durchblick der verschiedener Aspekte des Lebens durch das Selbst und eine vertiefte Liebe dafür. Damit sind seine Auswirkungen Wachstum und Entwicklung des persönlichen Bewusstseins.
Wohingegen an Dir selbst/anderen/dem Leben auf eine Weise zu zweifeln aus einer Angst des Egos und einem Defizit an Selbstliebe entspringt. Sich den Zweifeln hinzugeben untergräbt Deinen Glauben und Deine Liebe für Dich selbt oder was/wen Du anzweifelst zusätzlich. Zu zweifeln beschränkt Deine bewusste Wahrnehmung, trennt Dich vom Fluss des Lebens und der Liebe, verfestigt deine bereits bestehenden angst-motivierten Vorurteile und führt allgemain zu Verurteilungen und Anschuldigungen- entweder gegen Dich selbst oder etwas/Jemanden im Aussen gerichtet. oder


Samstag, 8. September 2012

SCHNELL LEICHT UND FREI


Persönliche Zukunft kann nur entstehen, wenn Du Dich dem gegenwärtigen Moment hingibst frei jeglicher Erwartungen. Zukunft ist gleichbedeutend mit neuen Erfahrungen, die persönliche Entfaltung und Entwicklung mit sich bringen, da Du Dich selbst dabei umfassender kennen lernst. Durch Festhalten an Erwartungen hingegen, wiederholen sich im Grunde stets bloss Deine Erfahrungen der Vergangenheit -ob Du sie als solche erkennst oder nicht, da sie in einer etwas anderen Form erscheinen. 
Sogenanntes Vorwärtskommen im Leben ist gleichbedeutend mit tiefer nach Innen zu Dir selbst und weiter nach Oben in Richtung Gott zu wachsen. Bewusstseins-Entfaltung hebt die persönliche Schwingungsfrequenz, bringt mehr Licht und Liebe in Dein Dasein und lässt so die Bewegungen Deines Lebens leichter, freier und schneller werden.

Donnerstag, 6. September 2012

GRENZENLOS

Alles ist möglich- mit dem Bewusstsein, denn das Bewusstsein ist Göttlicher Herkunft und damit grenzenlos.
Im Bewusstsein bist Du uneingeschränkt frei, sofern Du Dich selbst nicht behinderst mit vorgefertigten Meiniungen fixen Glaubens- und Gedankenmustern, die allesamt aus der Angst des Ego-Verstandes entspringen.
Das Bewusstsein bildet die Basis für das sichtbare Leben. Mit Deinem Bewusstsein erschaffst Du Dir Deine Existenz.
Du kannst sogenannt Unmögliches erreichen, wenn es Dir gelingt Deine Ängste zu überwinden und sie im Lichte Deines Bewusstseins zu Liebe zu transformieren.
Dies macht Dich frei, Dein wahres, strahlendes Selbst in Harmonie ganz zu leben und jetzt und in jedem Moment alles zu erreichen, was Du Dir aufrichtig wünschst. Mit dem Himmel als Grenze, der selbst grenzenlos ist.

Dienstag, 4. September 2012

7.AUSSCHNITT AUS "BRÜCKE AUS GLAS"


Ein Übergang steht verbindend zwischen zwei unterschiedlichen Orten, zwei unterschiedlichen Ebenen oder zwei Augenblicken.
Jeder Atemzug beinhaltet zwei Übergänge, die Du nutzen kannst, um persönlich bewusst zu werden. Bei der Geburt atmest Du Dich in diesen Körper, beim Tode atmest Du Dich aus. Dein Atmen verbindet Dich also mit dem physischen Körper, dem Tempel Deiner Persönlichkeit/dem Niederen Selbst. Das Einatmen ist das Tor vom körperlosen Zustand in den physischen Körper und das Ausatmen bildet der Übergang in die andere Richtung zurück in die Ewigkeit. So bietet Dir jedes Ausatmen die Gelegenheit die Vergangenheit, mit all dem was sie für Dich beinhaltet, loszulassen. Jedes Einatmen die Möglichkeit Dich dem Neuen, dem Licht und der Liebe hinzugeben.

Sonntag, 2. September 2012

WER/WAS IST PERFEKT?

Was bedeutet Vollkommenheit/Perfektion? Perfektion ist ein flüchtiger Zustand. Das erreichen des höchstmöglichen Guten in einem Augenblick von Zeit, welcher im nächsten schon wieder anders und weiter vervollkommnet ist. Gott ist vollkommen und perfekt. Da Gott selbst sich stetig weiter entfaltet und weiter diversifiziert, so ist auch unsere Welt als Teil von Gott perfekt in jedem Moment trotz ihrer noch vielzähligen Unvollkommenheiten. Und so verfügst auch Du über die Kapzität vollkommen zu sein, denn auch Du bist Teil der Göttlichen Schöpfung. Was Dich daran hindert dies zu realisieren und im Hier-Jetzt manifestieren ist Dein Ego. Im Augenblick, wo es Dir jedoch gelingt Dich von der Ego-Identifikation zu befreien, wirst Du Eins mit der Göttlichen Vollkommenheit und erhaltest dabei den Schlüssel zu Deinem verborgenen Potential als Wahres Kind Gottes in Liebe und Licht des Bewusst-Seins zu leben. Also lässt sich sagen, dass wir alle das Potential zu vollkommenen Perfektion in uns tragen zusammen mit dem Göttlichen Licht im Herzen. Du wirst zum vollkommenen Menschen, indem Du Deine unvollkommene Persönlichkeit mit ihrem Ego erkennst und fortan darin entsprechend Deiner Göttlichen Mitte, dem Herzen lebst.

ZWEIFELLOS IN DER LIEBE

Wenn Du die Veranlagung hast zu zweifeln, wirst Du stets und überall Bestätigung und Ünterstützung dafür erhalten, denn die noch steht die Welt grösstenteils unter dem Einfluss des Ego-Verstandes. Wie viel schwieriger ist es vertauensvoll und unbeirrt an das Gute sowohl in Dir selbst, als auch Deinen Mitmenschen und der Welt ans Ganzes zu glauben. Und wie viel stärker musst Du sein, diesem Weg treu zu bleiben im Angesicht der vielseitigen Opposition, die nicht zuletzt in Dir selbst in Form Deines Egos besteht.
Gelingt es Dir jedoch stark und vertrauensvoll zu bleiben in diesem Glauben wirst Du  reich belohnt mit einem wachsenden Gefühl von Liebe und Freude, die Dein Herz erfüllt und bald Dein gesamtes Dasein ungibt.

Samstag, 1. September 2012

LIEBESDIENER

KÄMPFER ODER WEISE?

Das Ego ist ein Kämpfer. Ob es ob direkt oder indirekt kämpft, gegen etwas oder jemandem im Aussen oder gegen sich selbst in Deinem Innern, spielt dabei keine Rolle, sondern hängt lediglich von Deinem Charakter ab. Davon, ob Du eher introvertierter oder extropvertierter Natur bist, ob Du zu Minderwertigkeitsgefühlen oder Überheblichkeitkomplex neigst.
Erst wenn Du Dich selbst, Deine Mitmenschen und das Leben in jedem Augenblick so akzeptierst und animmst, wie sie gerade sind, ohne Dich davon in irgendeiner Weise missverstanden/bedroht/übergangen/ungeachtet/verstossen/ausgegrenzt etc. zu fühlen/glauben, hat das Ego aufgehört zu kämpfen. Erst wenn Frieden und Stille in, um und durch Dich herrschen, hast Du Deinem Ego die Herrschaft entzogen und die Führung dem Herzen überlassen.
Das Herz hingegen ist weise und stets in Verbindung mit dem Göttlichen. Deswegen höre auf die Stimme Deines Herzens, Deiner Intuition und folge ihrem Ruf in Liebe und Vertrauen.
Und wenn sich die beiden in Dir gegenüberstehen, Dich einmal in die eine, mal in die andere Richtung gezogen fühlst, oder auch das Gefühl hast immer nur kämpfen zu müssen, wisse, dass die Stimme des Herzens Dich überall hin begleitet und Du jederzeit im Kampf innehalten kannst. Denn sobald Du aufhörst Dich zuverteidigen, oder anderen die Schuld zuzuschieben, schaffst Du den Raum in dem sie vernehmbar wird.

VIEL ODER WENIG?

 Zu denken, dass Du viel weisst, bedeutet wenig zu wissen. Zu wissen, dass Du wenig weisst, obschon Du viel denkst, bedeutet viel zu wissen