Freitag, 27. Mai 2016

WIRKLICH WAHRHAFTIG

Wenn Du Dich selbst von ganzem Herzen her akzeptierst und magst, so wie Du bist und wer Du bist, bist Du in Dir selbst zentriert und Deinem wahren Wesen treu. In diesem Zustand können Dich die Meinungen anderer bezüglich Deiner Person und Wesensart nicht mehr länger in Deinem inneren Zustand von Zufriedenheit und Wohlergehen treffen.
Auch trifft Du auf keine Menschen mehr, "die darauf aus sind, Dich zu verraten oder auszu-/be-nutzen", da Du Dich selbst nicht mehr betrügst in Bezug auf wie und wer Du wirklich bist.

Mittwoch, 25. Mai 2016

STRAHLENDES VERTRAUEN

Wenn Du der universellen Kraft der Liebe und des Lichtes (Gott) vertraust, so breiten sich Deine Arme flügelsgleich weit aus. Und die unsichtbaren Kräfte können Dich an Deinen ausgestreckten Armen aufheben und Dich Deines Weges durch das Leben entlang tragen und die Lichtwesen können Dich daran sanft führen.
Und wenn Du Deine Arme im Vertrauen einem anderen Menschen gegenüber öffnest, so werden sie gleich goldenen Strahlen, die Dein Herz von innen her leuchten lassen und Dich in Deiner Liebe unverletzlich machen.

Sonntag, 22. Mai 2016

ICH LIEBT

-->
I schwebe, ich tanze, ich bin lebendig
An einem raumlosen Ort, ausserhalb der Zeit 
In meiner Liebe
In Deinem Herzen
Kenne ich Deine Unendlichkeit 

Ich liebe Dich als mein Augenlicht
Als meinen Herzschlag
Als die Luft in meinen Lungen
Und dem Puls in meinen Venen

Ich liebe Dich in der Unendlichkeit des Himmels
Im Raum zwischen jedem Augenblick
In den Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht
Und in der Tiefe meiner Gefühle.

Sonntag, 15. Mai 2016

DU BIST GLEICH EINEM FLUSS

Obschon es Dir zuweilen erscheinen mag, dass bestimmte Vorkommnisse, Umstände oder Personen Dich daran hindern harmonisch zu fliessen, ist dem nicht so. Sie machen Dich lediglich auf die Blockade aufmerksam. Das Hindernis selbst liegt in Dir selbst und muss entsprechend dort anerkannt, angenommen und erlöst werden. Und je weniger Du darauf fixiert bist zu meinen, die äussere Welt lässt Dich auf eine bestimmte Weise sein und betrachtest stattdessen die äussere Welt als Wegweiser zu Deinem inneren Seins-Zustand, umso weniger Hindernisse begegnen Dir und umso rascher gelingt es Dir jene zu beseitigen, die erscheinen.

Montag, 9. Mai 2016

VERTRAUE DEINEN GEFÜHLEN...


...aber bewahre Dich vor Deinem Instinkt, denn instinktive Reaktionen werden von unbewussten Ängste ausgelöst. Wohingegen Gefühle innere Zustände sind, welche Deine momentane Wahrheit widerspiegeln. Wenn Du in der Lage bist, instinktive Reaktionen von echten Gefühlen zu unterscheiden, so bist Du befähigt, entsprechend Deiner Intuition zu leben, anstatt instinktiv auf das Leben zu reagieren und lediglich damit beschäftigt zu sein, das Überleben Deines Egos abzusichern. 
Wie diese beiden zu unterscheiden sind? Übe Dich daran bewusste Achtsamkeit, Akzeptanz und Liebe Dir selbst gegenüber zu praktizieren und Du wirst erkennen können, wo Deine Reaktionen herkommen - aus dem Bewusstsein Deines aktuellen Sein-Zustandes oder aus der Angst.