Donnerstag, 30. Januar 2014

EIN ANDERER WEG


Im Leben der Stimme Deines Herzens zu folgen ist oftmals herausfordend, den seine Gründe sind selten logisch nachvollziehbar. Weswegen Du auf diesem Weg Deinen verborgenen Ängsten begegnest und Du grosses Vertrauen in Deine innere Wahrheit brauchst um sie zu überkommen. Hinegen wenn Dir dies gelingt so wirst Du in Form von Bewusstseinserweiterung und einer Vertiefung Deiner Liebe reich belohnt.

DAS LEBEN IST...


Das Leben ist ein Mysterium und je weniger Du glaubst es zu kennen und zu verstehen, umso eher verstehst Du es wahrhaftig.

Dienstag, 28. Januar 2014

TRÄUME JETZT

Dein Eredenleben ist ein Traum Deiner Seele. Und wenn Du mit Deinem Bewusstsein im Hier-Jetzt absorbiert lebst, realisierst Du Deine Träume von Moment zu Moment und fühlst Dich von dieser Erfahrung erfüllt. Wohingegen wenn Du mit Deinem Ego identifiziert lebst, verbingst Du Deine Lebenszeit damit Deinen Träumen nachzujagen. In Deiner Befürhaltung jedoch erreichst Du dabei nie ganz das Ideal, da Du unfähig bist die Realität des Hier-Jetzt in seiner einfachen und vollkommenen Schönheit zu anzuerkennen.

Freitag, 17. Januar 2014

ALLES IN EINEM

Die Menschen streben fortwährend nach allen Arten von Dingen – Liebe, Frieden, Harmonie, Fülle, Wissen, Macht, Kontrolle etc. Und doch gelingt es kaum jemandem alles zu finden, was er sich wünscht oder so viel wie erhofft. Wenn Du Dich danach senhst in Liebe, Harmonie, Frieden und Fülle zu leben und in Kontrolle, mächtig und wissend zu sein, strebe einfach danach Dein Inneres Licht zum Leuchten zu bringen und zu lernen im Bewusstsein des Lichtes, welches in Kern allen Teilen des Lebens schlummert, zu leben und Du findest darin alles enthalten.

Dienstag, 14. Januar 2014

ZEITLOSIGKEIT

Alle Theorien über die Zeit egal wie weise und tiefgründig sie sein mögen, sind letztlich nichts weiter als Produkte des rationalen Verstandes und halten Dich somit in seiner beschränkten Reich fest. Wohingegen Du in einem erleuchterten Bewusstseinszustand, obschon Du noch immer in der Realität der räumlichen Zeit lebst, nicht mehr länger Teil davon bist, da Dein Bewusstsein jenseits Deiner physischen Existenz ruht. Obwohl Du scheinbar noch immer entsprechend seiner Regeln und Vorgaben lebst und in der Lage bist, Dich an bestimmte Zeitpläne zu halten, ist Dein Bewusstsein in der Ewikeit des Hier-Jetzt zentriert und schenkt Dir das Gefühl von Zeitlosigkeit in dem, was allgemein als Zeit erlebt und gesehen wird.
Während Du noch immer über das Konzept der Zeit nachdenkst bleibst Du davon konditioniert. Um frei zu werden musst Du einfach aufhören damit in der Realität Deiner Gedanken zu leben und stattdessen gegenwärtig zu werden indem Du mit Deinem bewusstseins gnaz im Hier-Jetzt aufgehst. Auch diese Weise kommst Du ganz natürlich und ohne Dich bemühen zu müssen in Kontakt mit höheren Dimensionen der Existenz.

Montag, 13. Januar 2014

STILLES STRAHLEN

-->
Wahre Liebe und wahres Glücklichsein sind innere Empfindungen der Glückseligkeit die dem Herz-Zentrum entströmen und Dein ganzes Sein erfüllen. Sie lassen Dich eins werden mit Gott und dem Leben selbst. In einem Zustand von wahrer Liebe und Glück bist Du einfach, denn dem rationalen Verstand, welcher nur eine Existenz in der Vergangenheit und der Zukunft hat, fehlen die treffenden Wörter um die Erfahrung verbal ausdrücken zu können. Weswegen Dein Bedürfnis zu sprechen beim Erleben von wahrer Liebe und Glückseligkeit verschwindet und Du strahlend, still und ruhig wirst.

FREIE LIEBE LEBEN


Je weniger Du über das Leben zu wissen glaubst, umso freier bist Du über die kleinen Wunder zu staunen, welche in jedem Augenblick und in jeder Situation gefunden werden können.
Je weniger Du zu wissen meinst, wie Liebe sein sollte, umso mehr Liebe gibst und empfängst Du.
Dies ist das Geheimnis für die glückliche Faszination mit welcher die Augen kleiner Kinder erstrahlen.

INNERES UNIVERSUM


Wann immer Du Zeit hast – fokussiere Deine gesamte Aufmerksamkeit auf Dein Herz-Zentrum. Dringe in seine Realität der Liebe ein. Tauche tief in seine Mitte und Du wirst das Universum erleben und seinem Schöpfer begegnen.

Freitag, 10. Januar 2014

GEHEIME LIEBE

Offen über ein schönes Geheimnis zu sprechen, darüber zu diskutieren oder sogar zu streiten, ist es seiner magischen Resonanz und positiven Kraft zu berauben. Wunderbare Geheimnisse sollten im Herzen bewahrt  und still wertgeschätzt werden. Und die glückliche Ausgelassenheit, die sie in Dir verursachen sollte durch Deine einfache Gegenwart und Deine Taten in der Welt gelebt und mit ihr geteilt werden.
Spreche also nicht über Deine Liebe sondern lebe im Bewusstsein ihrer Gegenwart im Hier-Jetzt.

Mittwoch, 1. Januar 2014

FREI IM KÖRPER

Du bist nicht Dein Körper. Er ist bloss ein Teil von dem, was Du bist und Du erlebst einfach seine Realität.
Es ist eine allgemein gültige Regel, dass wenn Du in Frieden sein möchtest mich etwas/jemandem und Dich frei fühlen möchtest, während Du in seiner Gegenwart bist, Du unabhängig davon existieren musst. Was soviel heisst, dass Du eine unabhängige Einheit bist, welche in keinster Weise durch das betreffende Gegenstand/Ding/Objekt konditioniert ist.
Während Du Dich noch immer mit Deinem Körper identifizierst, bist Du an ihn gefesselt und abhängig von seinem gegenwärtigen Zustand fühlst Du Dich entweder glücklich oder unglücklich, zufrieden oder unzufrieden, Dich wohl oder unwohl.
Allgemein, je älter ein Körper wird, umso weniger ist er in der Lage genaus so zu agieren und reagieren, wie das innewohnende Selbst es am liebsten möchte. Wenn Du im Glauben Dein Körper zu sein durchs Leben gehst, wird unweigerlich ein Tag kommen, wo Du seine Realität zu aktzeotieren und mit ihr zu leben schwierig finden wirst. Je früher Du Dich also von ihm unabhängig machst und ihn als eine bloss vorübergehende Bleibe zu sehen lernst, umso weniger schmerzhaft wird es für Dich sein, wenn er im Alter Anzeichen von Schwächen und Zerfall zu zeigen beginnt. Ansonsten wird Dir Dein Körper zu nehmend als ein Gefängnis und ein Hinderniss zum persönlichen Glück erscheinen. Anstatt eine Realität zu sein, die es Dir ermöglicht das Göttliche in der materiellen Welt zu erfahren.

FREIES GEBEN

Wenn Du etwas gibst, so gebe es gerne und von Herzen. Auf diese Weise bringt das, was Du gibst, nicht bloss Dir und dem Empfänger Freude, sondern es wrd auch in vielfacher Weise zu Dir zurückkehren. Gebe nie unwillig und nicht von Herzen. Denn wenn Du dies tust, gewinnt weder der Empfänger noch Du Freude daraus. Und das, was Du widerwillig gibst, wird Dir erneut weggenommen werden.
Weswegen es besser ist, etwas nicht zu geben und stattdessen an Deiner inneren Haltung zu arbeiten, wenn Du dabei nicht "ja" denken und fühlen kannst.

GÖTTLICHE GESCHICHTEN

Wenn Dir Filme und Romane interessanter erscheinen und lohnenswerter Deine Zeit damit zu verbringen als das wahre Leben und insbesondere Dein eigenes, ist dies, weil Du Deine eigene Schöhnheit und Dein Schöpferpotential und die Magie, welche in jedem einzelnen Moment des Lebens verborgen schlummert, noch nicht realisiert hast. Du und jeder Augenblick Deines Lebens sind eine Art von Wunder - was kann also fesselnder und faszinierender sein als sie? Das ewige Hier-Jetzt ist die Fülle des Lebens und wenn Du einen Weg für Dich gefunden hast in dieser Realität zu leben, wird Dein Interesse and nacherzählten, nachgespielten und erfundenen Geschichten des Lebens auf natürliche Weise schwinden. Denn wer kann Geschichten erfinden und erschaffen, die abwechslungsreicher, packender und komplexer sind als jene die durch Gott entstehen?