Mittwoch, 19. März 2014

JA-JA-JA

Wenn Du Dich danach sehnst einfach glücklich zu sein, sage "Ja". "Ja" zu Dir selbst, "Ja" zu Deinen Gefühlen, Deinen Gedanken und Deinem Körper und so wie sie jetzt gerade sind und wie sie bis jetzt je gewesen sind.
"Ja" zu Deinem Leben, Deiner Familie, Deiner Kindheit, Deinen Lebensumständen, Deinen Beziehungen, Deiner gesamten Vergangenheit, Gegenwart und zu dem, was Du im Moment glaubst, dass Deine Zukunft sein wird.  Und auch "Ja" zu der Welt im allgemeinen und allem, was sie enthält. 
Um zu etwas "Ja" sagen zu können, braucht dieses nicht perfekt zu sein. Aber wenn Du Dir wünscht, dass es besser wird und wenn Du seine lichten Aspekte sehen möchtest, musst Du es sowohl akzeptieren wie es hier-jetzt gerade ist und auch die Entwicklung, die es bis zu diesem Zeitpunkt durchlaufen hat.
Glücklichsein entspringt aus einem Gefühl von Einheit, Eins-Sein und Übereinstimmung.
"Ja" zu sagen/denken ohne "wenn und aber" lässt Dich innerlich eins fühlen und löst dadurch die Wahrnehmung von Glück in Dir aus. Wohingegen "Nein" zu sagen/denken in Dir selbst und zwischen Dir und dem Leben Grenzen errichtet.
Trotzdem ist es manchmal notwenig "Nein" zu sagen, wenn Du zu Deiner eigenen Realität "Ja" sagen möchtest. Weswegen was für die Welt als  "Nein" erscheint, kann tatsächlich ein inneres "Ja" zu Dir selbst sein. Gleichermassen bedarf es manchmal Dir selbst gegenüber "Nein" zu sagen, wenn es darum geht schlechte Gewohnheiten zu bekämpfen. In diesen Momenten ist dann Dein "Nein" in Wirklichkeit ein "Ja" zu Dir selbst.

Mittwoch, 12. März 2014

MAGIE GESCHIEHT

Magie geschieht fortwährend überall und in jedem Augenblick, denn das Leben selbst ist ein magischer Schöpfungsakt. Denke bloss an die Arbeit die jede einzelne Zelle Deines Köpers leistet - ist dies nicht magsich?
Wenn Dir das Leben also eintönig und öde erscheint oder sogar kompliziert, problematisch und fristrierend, dann ist dies, weil Du die Realität aus dem Augen verloren hast. Stattdessen hast Dich im Irrgarten Deiner vom Ego generierten Gedanken und zugehörigen Gefühlen und physischen Wahrnehmungen verloren.
Wie kannst Du zur Realität zurückfinden? Ganz einfach. Halte einfach inne, werde Dir Deiner Füsse bewusst, die den Boden berühren, Deinem Scheitel, wie er sich in Richtung Himmel reckt und Deines Herzens wie es in der Brust schlägt und dann nehme einige bewusste Atemzüge. Gestatte Deinem Bewusstsein ganz eins zu werden mit dem Atemprozess und versuche zu fühlen wie die Lebensenergie in Deinem ganzen Körper pulsiert.

Montag, 10. März 2014

BLICK NACH INNEN

Es ist ebenso leicht andere ihrer scheinbaren Unzulänglichkeiten zu beschuldigen, wie es schwierig ist zu erkennen, dass der Grund weswegen Du Dich daran störst eigentlich wegen einem Deiner ungelösten persönlichen Themen ist.
Also ist es ratsam nicht über das Verhalten anderer Menschen zu schimpfen sondern stattdessen die Situationen zu erkennen, welche in Dir feindliche Reaktionen auslösen und sie zu nutzem, um Dein noch unbewusstes Selbst zu ergründen indem Du herauszufinden versuchst, woher Deine Reaktionen wirklich kommen.
Auf diese Weise werden nach und nach alle "Idioten" aus Deinem täglichen Leben verschwinden...

Samstag, 8. März 2014

MENSCHSEIN...

Ein Mensch zu sein bedeutet Schwächen zu haben. Menschsein bedeutet manchmal schwach zu sein und sich gelegentlich einsam zu fühlen.Jedoch da Du ein Mensch bist, verfügst Du auch über ein individuelles Bewusstsein und einen Freien Willen und damit der Kapazität Deine persönlichen Fehler zu überwinden und zu meistern. Und da Du nicht bloss ein Tier sondern ein menchliches Wesen bist, bist Du in der Lage innere Stärke zu entwicklen, um Deine physische Gebrechlichkeit zu kompensieren. Ausserdem kannst Du Deine Einsamkeit auflösen, indem Du erkennst, dass Du in Deinem Inneren mit Gott und Seiner gesamten Schöpfung verbunden und eins bist.

Freitag, 7. März 2014

EINE ENTSCHEIDUNGSFRAGE

Des Herzens erster Instinkt ist zu lieben. Jener des Ego-Verstandes ist sich zu ängstigen. Angesichts dieser Tatsache sollten keine Zweifel bestehen wem man vertrauen und wessen Rat man suchen sollte in wichtigen Lebensangelegenheiten. Jedoch obschon sich die meisten Menschen darüber bewusst sind, was ihnen ihr Herz sagt und was sie tun sollten, um glücklich zu sein, ziehen sie es dennoch vor, den Vorgaben ihres Ego-Verstandes und seinen sogenannten Begründungen zu folgen. Warum? Weil sie es als die "sicherere" Option erachten. Das Wort an sich ist ein klarer Hinweis dafür, dass die betreffende Entscheidung vom Ego, mit seiner Angewohnheit am Leben zu zweifeln, getroffen worden ist.

Mittwoch, 5. März 2014

ÜBERALL JEDERZEIT

Wenn Du Dir des reichen Segens der Sonnenstrahlen bewusst bist, die Dein Gesicht berühren, wirst Du Dich niemals arm glauben. Wenn Du Dich an einfach Dingen erfreuen kannst, wie zum Beispiel anderen Menschen zu helfen, ist für Dich Unglücklichsein eine unbekannte Erfahrung. Wenn Du die Schönheit eines einzelnen Regendtropfens erkennen kannst, so wirdst Du Dich überall wo Du hingehst von Schönheit umgeben fühlen. Und wenn Du anderen Menschen vorurteilslos begegnen kannst und das Gute in ihnen siehst siehst, so wirst Du überall wo Du im Leben hingehst von Freunden umgeben sein.

Dienstag, 4. März 2014

PERÖNLICHES IDEAL

Liebe ist das allgemeine Ideal des Lebens. Jedoch ist jeder Mensch einzigartig und muss daher seinen eigenen Weg finden, seine persönliche Version dieses Ideals zu entfalten und zu manifestieren.
Es ist das beste, welches im Kern jedes Menschen existiert und es wird lebendig, wenn das persönliche Leben im Lichte der Liebe und entsprechend seiner Gesetze gelebt wird.

SIEHST DU GESPENSTER?

Was sind Gespenster?
Gespenster sind von Deinem Ego-Verstand produzierte Schatten, die durch Deinen anhaltenden Glauben an ihre Existenz Substanz gewonnen und daraufhin ein eigenes Leben entwickelt haben.
Ängste sind Gespenster. Sie existieren bloss, weil Du sie durch Deine Gefühle und Gedanken lebendig erhältst. Wenn Du hingegen damit aufhörst ihnen Energie zu geben werden sie nach und nach absterben und Dich frei lassen, Deine Liebe und Dein Licht zu leben, welche darunter im Verborgenen geschlummert haben.

LICHTREFLEXE

Das Leben ist eine multi-dimensionale Erfahrung.
Wahrhaftig lebendig zu sein bedeutet Dich eins zu fühlen mit seinem pulisierenden Rhythmus der Liebe. Wissend, dass Du ein Wesen des Lichts bist während Du mit den flüchtigen Schatten spielst, die durch Dein Ego-Verstand entstehen.

Sonntag, 2. März 2014

LEBENSZIEL

Wenn Du die Menschen fragst, was für sie der Grund ihres Daseins ist, so erhältst Du eine Vielzahl verschiedener Antworten, während sie sich im Grunde alle nach demselben sehnen - bedingungsloser Liebe, Erfüllung und Glückseligkeit.
Als Du in diese Welt hineingeboren wurdest, war dies Dein natürlicher Seinszustand. Also brauchst Du nichts weiter zu tun, als bewusst zu Deiner wahren Natur zurückzukehren und sie fortan in Bewusstsein zu leben.

SEI JETZT DU

Was ist Spiritualität? Es ist ein Bewusstsein für die Realiät dessen, was Du wirklich bist - ein Göttliches Wesen der Liebe und des Lichts. Wahrhaftig spirituell zu sein, ist in einem Zustand von bedingungloser Liebe und im Bewusstsein für die unsichtbare Seite des Lebens zu leben.
All jene, welche noch immer an der von ihrem Ego erschaffenen Vorstellung ihres Selbst festhalten scheint dies eine abstrakte, komplizierte ja sogar lachhafte Auffassung der Existenz. Während sie in Wahrheit hingegen sehr einfach ist. Um spirituell zu werden, musst Du nur damit beginnen, Dein wahres Selbst und Dein Leben zu lieben, Du musst nur Deine Verbindung zu Gott und dem Rest der Schöpfung in Herzen spüren und Du bloss all Deine Ängste loslassen...

KEINE ZEIT

Auf der physischen Ebene ist die Zeit eine unbestreitbare Realität. Es ist eine sichtbare Tatsache, dass auf sich auf Erden die lebenigen Formen frtwährend verändern, altern, sterben und neu geboren werden. Jedoch ist es trotzdem möglich von der Zeit persönlich frei zu werden und in einen Zustand von Zeitlosigkeit hinüberzutreten, während man nach wie vor ein irdisches Leben lebt.
Für den Ego-Verstand ist die Auffassung von Zeitlosigkeit eine abstrakte Theorie, welche er sich als einen Zustand zu erklären versucht, in welchem er nicht mehr länger an die Sitten gebunden ist, welche ihm das tägliche Leben auferlegt. Des weiteren sieht er es als die Lösung all seiner Sorgen und seiner Zeitnot, die aus seiner Idee nie über genügend Zeit zu verfügen entsteht. Und als Freiheit von allen weltlichen Pflichten und Forderungen inklusive regelmässig schlafen, essen und trinken zu müssen.
Wahre Zeitlosigkeit hingegen ist ein Bewusstseinszustand und damit eine innere Realität. Du kannst in der Zeitlosigkiet leben ohne dass der Rest der Welt davon etwas merkt. Anderen mag bloss auffallen, dass Du scheinbar nie in Eile bist, Dich niemals darum sorgst irgendetwas zu verpassen und dass Du immer genügend Zeit hast für alles, was Du machen möchtest. Zeitlos zu leben bedeutet frei zu sein von mentalen und emotionalen Mustern, die Du Dir selbst auferlegt oder von der Gesellschaft ausgeliehen hast. Es bedeutet hier-jetzt zu leben und Dich nicht mehr länger mit Deiner Vergangenheit oder festen Vorstellungen Deiner Zukunft zu identifizieren.
In Zeitlosigkeit im Hier-Jetzt zu leben ist nur möglich, wenn Du Bist und nicht mehr länger glaubst dies oder jenes zu sein oder dass Du dies oder jenes gewesen bist oder einmal sein wirst.