Sonntag, 30. Dezember 2012

GERECHTE LIEBE


Wo Liebe ist, herrscht natürliches, friedvolles Recht zwischen den betroffenen Lebewesen. Wohingegen in Situationen und an Orten im Leben, wo es an Liebe fehlt, eine sogenannte Gerechtigkeit brutal erkämpft werden muss. Tatsächlich entstehen letzlich alle Kämpfe und Kriege aus der Überzeugung Gerechtigkeit üben zu müssen oder selbst nicht zu kurz zu kommen. Aber natürlich kann sich dabei kaum eine liebevolle Atmosphäre und wirkliche Gerechtigkeit ergeben. Weswegen der einzige Weg Gerechtigkeit in die Welt zu bringen, die nicht eines Tages in erneuten Kämpfen/Kriegen/Revolutionen endet, ist zu lieben und sofort mit kämpfen aufzuhören. Sowohl auf persönlicher, als auch nationaler Ebene.
Warum? Zu lieben bringt Dich in Einklang mit Gott, welcher selbst die absolute Gerechtigkeit verkörpert.

Sonntag, 23. Dezember 2012

DEIN IST DIE EWIGKEIT


Zu jeder Zeit und in jeder Situation hast Du immer alle Zeit der Welt zu Verfügung. Vorausgesetzt, dass Du Dir persönlich die aktuell notwendige Zeit und den Raum dazu selbst gönnst. Folge dem Vorbild Gottes, welcher unendliche Geduld verkörpert. Er Seinerseits gibt Dir so viel Zeit und so viele Gelegenheiten, wie Du für Dich brauchst, um Deine persönlichen Schwächen zu erkennen. Damit Du diese durch Dein Erkennen in liebevollem Bewusstsein auflösen kannst. Er hetzt Dich nie, scheltet Dich nie für Deine Langsamkeit- Er gibt Dir ganz einfach ein weiteres Mal dieselbe Situation zu durchleben, in der Hoffnung Du mögest vielleicht diesmal bereit sein Deine eigene Wahrheit darin zu akzeptieren, anstatt ihr auszuweichen indem Du an Deinem Ego-Glauben festhaltest.
Vergleiche Dich auf Deinem Weg nicht mit anderen, den dadurch nährst Du entweder bloß Deinen Ego-Stolz im Glauben Du seist schneller/besser als sie, oder kommst zu der Überzeugung, Du seist schlechter aufgrund Deiner scheinbaren Langsamkeit.
Jeder Mensch besitzt seine eigene zu Verstehen, Erkennen und Dinge zu tun, ebenso wie einen einmaligen, angeborenen Rhythmus, welcher sein persönliches Zeitempfinden definiert. Weswegen alle Vergleiche sinnlos sind, denn wie kannst Du zwei Wesen vergleichen, die einzigartig und damit unvergleichbar sind?

UNTERSCHIEDLICHE LIEBESARTEN


Das Universum besteht aus dualen Gegensätzen. Um eine Seite bewusst erkennen zu können, muss Du ihre Gegenseite ebenfalls kennen. Die eine bedingt die andere und bildet gleichzeitig ihre Voraussetzung, -und umgekehrt.
Weswegen Du im Wunsche Liebe zu empfangen, Deine eigene Fähigkeit Liebe zu geben und zu fühlen üben musst. Denn das Ausmaß Deiner eigenen Liebesfähigkeit bestimmt darüber, wie viel Liebe und welche Art Du von der Welt bekommst. Und da Deine Liebe, welche letztlich aus der Göttlichen Quelle stammt, durch Dein eigenes Herz fließt und somit bei Dir beginnt und endet, ist der Ort mit lieben zu beginnen bei Deinem eigenen Selbst. Jedoch sollte diese Selbstliebe selbstlos und bedingungslos sein, denn ansonsten wirst Du umsonst darauf warten Deinerseits wirklich geliebt zu werden und eher dem Gegenteil begegnen. Und außer Du fühlst Liebe im eigenen Herzen, alle Liebe, die Du glaubst von der Welt zu erhalten, wird eines Tages verschwinden und Dich mit leeren Händen zurücklassen. Oder, wenn Deine Liebe dem Ego entsprungen ist, wird sie Dir Hass bringen im Anschluss.

Wahre Liebe schenkt Dir ein Gefühl von Verbundenheit mit allem und jedem, wohingegen die Liebe des Ego-Verstandes, Dich letztlich Getrenntheit von der ganzen Welt empfinden lässt- obschon Du Dich für eine Weile im Glauben wiegst Du seist über Deinen Geliebten mit ihr verbunden.
Wahre Liebe ist ewig, während Ego-Liebe verblasst und verwelkt mit der vergehenden Zeit. Wahre Liebe lässt Dich fortwährend wachsen und stärker strahlen. Ego-Liebe hingegen lässt Dich schwach und leer und verdorrt zurück. Wahre Liebe ist für das Leben und damit für die Veränderung. Ego-Liebe aber kämpft dagegen an und hat tödlich Angst davor.
Weswegen Deine Beziehungen, außer sie bestehen auf der Basis von Wahrer Liebe, eines Tages zerbrechen und in Hass, Missverständnis, Betrug etc. enden. Allerdings kommt es auch vor, dass eine Beziehung die auf Wahrer Liebe basiert, irgendwann endet. Ganz einfach da das individuelle Wachstum und die Art mit den Lebensveränderungen umzugehen bei den Beteiligten unterschiedlich rasch und in verschiedene Richtungen geschieht. Jedoch in solchen Fällen geschieht das Ende im gegenseitigen Einvernehmen, Verständnis und Respekt für das Gegenüber.

FREIWILLIG LIEBEN


Solange es Momente in Deinem Leben gibt, welche Dich traurig/frustriert/wütend/missverstanden etc. fühlen lassen, bist Du noch nicht vollkommen eins in Dir und noch nicht vollständig akzeptierend/liebend/verstehend gegenüber allem, was Du bist. Was bedeutet, Du kämpfst nach wie vor gegen Dich selbst auf eine Weise, da Du noch immer versuchst Dich vor Deiner Angst zu verstecken, anstatt sie zu konfrontieren und anzuschauen. In anderen Worten ausgedrückt; Du versuchst Dein Leben mit Deinem Ego-Willen zu bestimmen, anstatt Dich dem liebenden Willen des Höchsten hinzugeben, welcher nur darauf wartet, sich Deiner anzunehmen und Dich durch das Leben mit seinen möglichen Schwierigkeiten zu tragen.
Wohingegen vollkommene liebende und annehmende Hingabe Deines persönlichen Freien Willens zu Gunsten dem des Höchsten, Dich frei, leicht, glücklich und im Frieden mit allem was Du bist und allem, das Dir im Leben begegnen mag, fühlen lässt.

Viele versuchen ihren Freien Willen dem des Göttlichen unterzuordnen und verlieren alsbald wieder den Mut, da die Hindernisse in ihrem Leben dadurch nicht einfach über Nacht verschwinden. Anstatt zu realisieren, dass diese von der Göttlichen Vorsehung absichtlich geschaffen wurden, um ihnen eine vertiefte Erfahrung von Liebe und Vertrauen zu ermöglichen. Allein das Erkennen und Annehmen dieser Wahrheit, kann auf der persönlichen Ebene ungemein viel Kraft schenken, da es effektiv dem Glauben ein Ende bereitet, Du seist ein Opfer von schlechtem Karma. Stattdessen lässt es Dich realisieren, dass der einzige Grund für die Existenz Deiner vielzähligen “Probleme” Deine fehlende Liebe und fehlendes Verständnis sind. Und da letztere erreichbare persönliche Qualitäten darstellen, erkennst Du nun den Weg diese behindernden Themen aufzulösen.