Montag, 14. Juli 2014

DER SCHMERZ

Wenn Du frei sein möchtest Deine innewohnende Liebe und Freude bedingungslos zu leben, so musst Du damit aufhören an der Vorstellung festzuhalten, dass Du ein Opfer des Schicksals/anderer Menschen seist. In anderen Worten, Du musst damit aufhören zu glauben, dass Du auf eine Weise schuldig bist und deswegen leiden musst. Wenn Du Schmerzen erlebst, so ist dies ein Zeichen dafür, dass Du sehr stark an Deiner Überzeugung festhältst, dass Du leiden musst, um berechtigt zu sein zu Leben. Weswegen Du, wenn Du frei sein möchtest, weich werden, Deine Umklammerung lösen musst und realisieren, dass Du weder schuldig noch ein Opfer bist.
Da Schmerzen jedoch Steifheit verursachen und Dich in Deiner gegenwärtigen Zustand verkrampfen, ist loszulassen ein eher schwieriges Unterfangen. Trotzdem kann es geschafft werden, indem Du damit aufhörst zu glauben Du seist das Ego, welches von den Schmerzen geplagt ist. Stattdessen musst Du mental und emotional einen Schritt zurücktreten und Dir vorstellen, dass Deine Schmerzen gleich einer Wolke sind, welche sich im Licht Deines Bewusstseins auflöst mit welchem Du sie wieder und wieder beobachtest. So lange bis sie verschwunden sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen