Sonntag, 10. März 2013

DU BIST EIN STERN


Du bist nicht Dein “Ich”. Du bist das Licht, welches Dein “Ich” erschaffen hat, um durch die Transformation seiner Begrenzungen sich selbst in Bewusstsein zu erleben. Die feste Form Deines “Ichs” ist also notwendig, denn nur durch die Form kann das Formlose bewusst erkannt werden. Das Symbol für die irdische, materielle Ebene ist das Quadrat. Und die Entscheidung darüber, ob Du dieses als Gefängnis erlebst, oder es als Sockel nutzt, um das Geistige zu erreichen, liegt alleine bei Dir. Durch die Identifikation mit dem “Ich” bist Du gefangen, durch das Erkennen Deines Lichtes hingegen, erleuchtest die Form mit Deinem Bewusstsein und aus dem Quadrat wird ein Stern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen